Wegleitung - Basler Musik-Konvent

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Plakat "Konzerte .."

Wegleitung zur Eingabe von 
Plakateinträgen
_______________________________________________________

Das in der Basler Innerstadt permanent aushängende Plakat „Konzerte in Basel und Umgebung“ des Basler Musik-Konvents steht seinen Mitgliedern und auch Nichtmitgliedern zur kostengünstigen Veröffent-lichung ihrer Konzertveranstaltungen im Raum Basel zur Verfügung. Einträge müssen dem BMK mindestens 2 Monate vor Veranstaltungstermin gemeldet werden, damit die Aufträge ordnungsgemäss abgewickelt werden und die Einträge - je nach Saison - von der optimalen Aushangdauer profitieren können.

Die auf den BMK-Plakaten veröffentlichten Veranstaltungen werden ohne Zusatzkosten laufend auch in dieser Website publiziert. Aus medienspezifischen Gründen ist die Standzeit eines Eintrags in der BMK-Website oft wesentlich länger.
Eingaben
erfolgen schriftlich an:
Basler Musik-Konvent, Centralbahnstr. 6
4051 Basel
oder  
Telefax:
061 272 04 74
E-Mail:  
info@musikkonvent.ch    

WEB online (empfohlen)


Wichtig:
Einträge von Erstinserenten können erst nach Vorliegen der genauen Auftraggeber-Adresse entgegengenommen werden.

Aufträge in schwer leserlicher Handschrift können nicht entgegengenommen werden. Wir bitten im Eigeninteresse unserer Inserenten um klare, druckschriftliche Vorlagen.   
 
Grundinhalt der
Einträge:
Schriftcharakter:
Titel der Veranstaltung  
Helvetica normal fett

z.B. Ausführende
Helvetica kursiv
z.B. Programm, Werke  
Helvetica normal

Sie sind aber frei, die drei Schriftcharaktere für beliebige Inhalte einzusetzen. Die fette Titelschrift sollte jedoch nur für den Veranstaltungstitel benutzt werden. (Das „&“-Zeichen kann nicht gedruckt werden.)     


Auftragsablauf - Gut zum Druck – Autor-Korrektur

Aufgrund der Auftragsgrundlagen erstellt der Basler Musik-Konvent den Plakateintrag, von dem der Inserent innerhalb von rund 10 Tagen ein Gut zum Druck vorgelegt erhält. Wir bitten unsere Inserenten, dieses Dokument detailliert zu prüfen und es uns mit ihren allfälligen Aenderungswünschen versehen möglichst umgehend zu retournieren. Wo nichts zu ändern ist, muss das Dokument nicht retourniert werden; der Eintrag erfolgt dann gemäss vorliegendem Gut zu Druck. Sollten Sie innert Wochenfrist von uns kein Gut zum Druck erhalten haben, fragen Sie bitte bei uns nach. (Das Internet ist weitgehend, aber nicht zu 100 % zuverlässig.)

Aenderungen, die auf fehlerhafte Uebernahme der Kundenvorlagen zurückzuführen und vom Basler Musik-Konvent zu vetreten sind, sowie kleine Anpassungen zur Optimierung des Zeilenumbruchs erfolgen selbstverständlich kostenlos und werden dem Inserenten mit einem weiteren Gut zum Druck zur Genehmigung vorgelegt.

In Fällen, wo Plakateinträge grundlegend oder wiederholt geändert werden müssen, sehen wir uns aber gezwungen, die auch unsererseits ungeliebte Gebühr für Autor-Korrekturen (s. Preisliste) mit vermehrter Konsequenz anzuwenden. Diese Mehrfacheingaben verursachen uns erhebliche Mehrarbeit und Zusatzkosten, weshalb wir um Ihr Verständnis für diese Massnahme bitten.

Empfehlung:

Ersparen Sie sich unnötige Zusatzkosten, indem Sie von vornherein festlegen,
- ob z.B.Vornamen von Komponisten oder Interpreten ausgeschrieben werden müssen
- wie detailliert die Werksangaben erfolgen müssen,
- dass Ihr Textvolumen der allf. Zeilenlimite in etwa entspricht resp.
- mit welchen Abkürzungen diese eingehalten werden kann.

Geben Sie uns unter „Bemerkungen“ bitte auch bekannt, wenn Sie eine bestimmte Zeilenlimite einhalten möchten; wir können Ihnen dann von Anfang an den entsprechenden Vorschlag unterbreiten.   
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü